Wir antizipieren Immobilientrends und setzen Akzente.

Wincasa optimiert Bewirtschaftung per 1. Juli 2019, um sowohl Kerngeschäft wie auch Transformation optimal Rechnung zu tragen.

Mehr »

Dreiergespann für die Bewirtschaftung von Wincasa

Sharing-Economy in der Immobilienbranche

Sharing-Economy in der Immobilienbranche

Teilen macht Immobiles mobiler. Der Trend der Sharing Economy ist auch im Immobilienbereich spürbar und zeigt sich in einer gestiegenen Nutzungsflexibilität.

Mehr »

Moderner Ausbaustandard vor Luxuswohnung

Moderner Ausbaustandard vor Luxuswohnung

Trends in Wohnimmobilienmärkten sind schweizweit heterogen.

Mehr »

Digitalisierung in der Bau- und Immobilienbranche

Digitalisierung in der Bau- und Immobilienbranche

Die Digitalisierung der Immobilien- und der Baubranche schreitet voran. Die Initiative, „Bauen digital Schweiz“ nimmt dabei eine relevante Rolle in der Lebenszyklusbetrachtung ein.

Mehr »

Professionalität in der Entwicklung und Investition durch Neues und Altes neu interpretiert

Professionalität in der Entwicklung und Investition durch Neues und Altes neu interpretiert

Neuste Erkenntnisse aus der Forschung zu Immobilien und Raumentwicklung wurden am 20. Oktober 2015 am Swiss Real Estate Research Congress in Zürich präsentiert.

Mehr »

Effizienzanalyse für Einkaufszentren mit der DEA-Methode (Data Envelopment Analysis)

Effizienzanalyse für Einkaufszentren mit der DEA-Methode (Data Envelopment Analysis)

In einem Markt, der aktuell vor vielfältigen Herausforderungen steht – Stichworte hierzu sind Einkaufstourismus, Online-Handel, Revitialisierungsbedraf etc. – muss die Aussagekraft einer reinen Flächenproduktivität überdenkt werden. Die DEA-Methode bietet hier Potenzial als Benchmarking-Instrument.

Mehr »

Nachhaltigkeit in Immobilienportfolios

Nachhaltigkeit in Immobilienportfolios

Nachhaltigkeit gilt im Immobilienmanagement als wertsteigernder Faktor und als Instrument im Risikomanagement. Die Berücksichtigung ökonomischer, ökologischer und gesellschaftlicher Aspekte wird langfristig kein Zusatz bleiben, es wird in bestehende Strukturen und Prozessen integriert werden müssen.

Mehr »
|< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >|