«Wir wollen Multi Channel Master werden»

«Wir wollen Multi Channel Master werden»

Der Erfolg von Immobilien-Dienstleistern hängt u.a. von der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung ab. Gut, dass diese gemäss Oliver Hofmann, CEO Wincasa, aktuell als robust eingeschätzt werden kann und in die Immobilienbranche investiert wird, wie er in einem Interview mit dem Fachmagazin «intelligent bauen» sagt. Dennoch gibt es Herausforderungen, denen man sich stellen muss.

Komplexer Retailmarkt

So sind z.B. die Unterschiede bezüglich Leerstandsquote im Wohnungsmarkt zwischen den grösseren Zentren und eher peripheren Lagen sehr gross. Während sie in Zürich, Bern oder Genf unter einem Prozent liegt, beträgt sie beispielsweise in Sion rund fünf Prozent. Die Situation bei den Retailflächen ist ebenfalls komplex. Sie ist geprägt vom Kampf zwischen On- und Offline-Handel sowie dem Auslandeinkauf. Seit 2015 sinkt der Gesamtumsatz des Detailhandels, parallel dazu steigt der Anteil des Online-Handels sukzessive.

Neue Geschäftsfelder erschliessen

Laut Oliver Hofmann, CEO Wincasa, muss ein moderner Immobilien-Dienstleister heute agil sein, neue Geschäftsfelder erschliessen und sich dabei gleichzeitig der digitalen Transformation stellen. «Wir überlegen und analysieren laufend, wie wir unser bestehendes Kerngeschäft optimieren und ausbauen können», so Oliver Hofmann. Wie können z.B. Dienstleistungen für Mieter einfacher und individueller gemacht werden? Wie können Büroräumlichkeiten umgenutzt werden? Wie sieht der optimale Mietermix für ein Shopping Center aus? Darüber hinaus schafft Wincasa auch neue Dienstleistungen wie z.B. das erfolgreiche Mixed-Use Site Management.

Multi Channel Master

«Wincasa hat den Anspruch, den digitalen Wandel nicht passiv über sich ergehen zu lassen, sondern ihn aktiv mitzugestalten», sagt Oliver Hofmann. Die Veränderungen spielen sich auf zwei Ebenen ab: Einerseits erfolgt ein technologisches Upgrade. Andererseits wird die kulturelle Entwicklung gefördert, indem Mitarbeitende und Stakeholder aktiv miteinbezogen werden. Ein Ziel ist laut CEO Oliver Hofmann dabei essenziell: «Wir wollen zwar Digital Master werden, aber nicht nur Digital Master sein. Wir wollen vielmehr ein Multi Channel Master sein, der für seine Stakeholder auf allen verfügbaren Kanälen optimal erreichbar ist.»

Das ausführliche Interview mit Oliver Hofmann, CEO Wincasa, mit dem Fachmagazin «intelligent bauen» finden Sie im PDF.

 

Foto: Clara Tuma

Zurück zur Übersicht

Diese Seite teilen