Wincasa bestätigt Führungsrolle in der Digitalisierung

Wincasa bestätigt Führungsrolle in der Digitalisierung

Wincasa verfolgt seine Digitalisierungsstrategie konsequent und treibt somit den digitalen Wandel der Immobilienbranche massgebend voran. Dass Wincasa ambitionierte Ziele verfolgt, beweisst das Unternehmen nun durch die Digitalisierung eines zentralen Prozesses in der Immobilienbewirtschaftung – dem Abnahme- und Übergabeprotokoll beim Mieterwechsel.

Wincasa verzeichnet als führender integraler Immobilien-Dienstleister in der Schweiz jährlich über 10‘000 Mieterwechsel. Jeder Mieterwechsel ist mit administrativem Aufwand verbunden.
Was früher mit Papierformularen erledigt wurde, wird nun rasch und leicht mit der von Wincasa entwickelten mobilen App und Ultrabooks digital durchgeführt. Die einfach zu bedienende App ermöglicht es, ohne Medienbruch Mietobjekte direkt vor Ort abzunehmen oder an neue Mieter zu übergeben. Elektronische Unterschriften auf den Ultrabooks oder die Integration von Fotos allfälliger Schäden über eine im Ultrabook eingebaute Kamera ermöglichen eine effiziente und standardisierte digitale Dokumentation.

Die Relevanz dieses Schrittes im Rahmen der breit angelegten digitalen Unternehmensstrategie wurde nun zusätzlich durch die Nomierung von Wincasa für den Mobile Business Best Practice Award bestätigt. Das ist neben der Nominierung für den Swiss Digital Transformation Award bereits die zweite Nominierung für einen Digital Award im 2016. Und gemäss Oliver Hofmann, CEO Wincasa, dürfen wir auf weitere wichtige Schritte der Digitalisierung gespannt sein. „Die Nominierung für den Mobile Business Best Practice Award ist eine Bestätigung, dass wir auf dem richtigen Weg sind und motiviert uns, innovative Themen weiter mit Herzblut zu verfolgen.“
 

 

Zurück zur Übersicht

Diese Seite teilen