In Szenarien denken

In Szenarien denken

Die momentane Situation an vielen Immobilienmärkten und ihre Auswirkungen auf Portfolios ist schwer einzuschätzen. Eine aktuelle Studie kommt zum Ergebnis: Bei Immobilienanlagen wird die Unterscheidungsfähigkeit zunehmend wichtiger.

Mehr »

Fasziniert von der Komplexität der Immobilienbranche

Fasziniert von der Komplexität der Immobilienbranche

Ihn fasziniert das Zusammenspiel von Finanzen, Volkswirtschaft, Politik und Soziodemographie. Wenig überraschend, dass Oliver Hofmann, CEO von Wincasa, heute in der Immobilienbranche tätig ist. Doch so klar ist das gar nicht, wollte er ursprünglich doch mal Hochbauzeichner werden.

Mehr »

Smart und Mobile verändern die Detailhandelslandschaft Schweiz

Smart und Mobile verändern die Detailhandelslandschaft Schweiz

Der Schweizer Detailhandel ist in einer Umbruchphase. Dies war an der diesjährigen GfK-Handelstagung deutlich zu spüren. Mehr als 320 Teilnehmer nahmen an der Veranstaltung in Sihlcity teil und erhielten Einblicke in die Dokumentation "Detailhandel Schweiz 2015".

Mehr »

Die Weichen früh stellen

Die Weichen früh stellen

Dem reibungslosen Übergang von der Bau- in die Betriebsphase wird vor allem bei komplexen Liegenschaften heute oft zu wenig Beachtung geschenkt. Eine Lebenszyklusbetrachtung und ein professionelles Implementierungsmanagement wirken sich jedoch positiv auf den langfristigen Werterhalt einer Immobilie aus.

Mehr »

FM Day 2015: Herausforderungen auf dem Weg zum professionellen Immobilienmanagement

FM Day 2015: Herausforderungen auf dem Weg zum professionellen Immobilienmanagement

Der FM Day 2015 fand unter dem Motto «Immobilien bei Corporates – vom notwendigen Übel zum strategischen Asset»  statt.  Ein aktuell heisses Thema, das die Wichtigkeit des strategischen Assets und Portfolio Managements unterstreicht. Durch die neue Programmgestaltung und die Präsentation des Leitfaden FM-Bestellerkompetenz wurden den ca. 150 Teilnehmenden aus drei Ländern (Deutschland, Österreich, Schweiz) viele interessante Branchen Insights geboten.

Mehr »

Retail Snapshot Q1 2015 – Die Nachwirkung des Wechselkursschocks

Retail Snapshot Q1 2015 – Die Nachwirkung des Wechselkursschocks

Schweizer Shopping-Center im Focus

Die aggregierten Umsätze der Detailhändler in den betrachteten Einkaufszentren fielen im Q1 2015 im Vergleich zum Vorjahresquartal – den Erwartungen im Kontext der Aufhebung des Mindestkurses gerecht – mit nominal -3.4% bzw. preisbereinigt mit -2.5% deutlich.
Ein markantes, zum dritten Mal in Folge positives Umsatzwachstum von 7.1%, erzielte die Gastronomie.

Mehr »