Retail Forum 2014: Aktives Center Management als Erfolgsfaktor für die Zukunft

Retail Forum 2014: Aktives Center Management als Erfolgsfaktor für die Zukunft

Die Notwendigkeit von neuen Ladenkonzepten, der Einfluss von digitalen Medien sowie die Relevanz einer sauberen Markenführung waren nebst dem „shoppingcenter marktreport“ die am 4. Schweizer Retail Forum vom 13. November 2014 diskutierten Themen. Der Anlass war mit über 300 Teilnehmern ausverkauft, was den hohen Stellenwert in der Schweizer Retail-Welt aufzeigt.

Thomas Hochreutener, GfK Switzerland präsentierte zu Beginn die aktuellsten Zahlen und Trends zum Retailmarkt 2014/2015. Im seit 6 Jahren stagnierenden Handel wird der Druck auf bestehende Retailer und Shopping Center immer grösser. Investitionen in neue Ladenkonzepte werden in Zukunft wichtiger (wie aktuell im Delicatessa Zürich, da wurden CHF 13 Mio. investiert). Die Einkäufe im Ausland machen unterdessen CHF 10 Mrd. aus, dies bei einem Gesamtmarkt von CHF 97 Mrd., Tendenz zunehmend.
Prof. Peter Wippermann vom Trendbüro in Hamburg hat den Einfluss der digitalen Medien eindrücklich aufgezeigt. Es gilt zu bedenken, dass in den nächsten 5-15 Jahren die „Digital Natives“ die Kundengruppe mit der grössten Kaufkraft sein wird. Viele Retailer sind auf diese Kundengruppe noch zu wenig vorbereitet.
Dr. Dominique von Matt referierte über Trends in der Markenkommunikation im Handel. Er sieht die Markenführung als Schlüssel für künftigen Erfolg und hat mit Best Practice Beispielen, meist aus dem Ausland, eindrücklich aufgezeigt,  wie für die Konsumenten ein Mehrwert geschaffen werden kann. Er sieht die Glaubwürdigkeit einer Marke als höchstes Gut, und rät klar, in diesem Bereich keine Kompromisse einzugehen.

Als führender integraler Immobilien-Dienstleister begegnen wir bei Wincasa diesen Herausforderungen proaktiv mit aktivem Center Management (Lage, Mietermix, Unterhaltungsangebot, Marketing, Revitalisierung etc.). Nur so kann eine klare, differenzierende Positionierung der einzelnen Center erreicht werden.

Neben den Referaten wurde der „shoppingcenter marktreport schweiz 2015“ präsentiert, worin die 27 grössten Schweizer Shopping Center (über 20‘000m2) hinsichtlich kundenrelevanter und qualitativer Kriterien bewertet wurden. Das Thema Kundenorientierung wurde erneut -  wie bereits in mehreren Referaten davor - als ein wichtiges Ziel für die Zukunft genannt. Sihlcity, welches von Wincasa betrieben wird, wurde zusammen mit dem Westside Center als bestes Center in Bezug auf die genannten Kriterien ausgezeichnet.

Während der gut organisierten Veranstaltung kam das Networking nie zu kurz. Vom Power-Breakfast über die Kaffeepausen bis zum Networking-Apéro war viel Platz für Gespräche. Das Center Management von Wincasa war durch Philipp Arnold (Centerleiter Zentrum Regensdorf), Markus Brunner (Centerleiter Pilatusmarkt Kriens, ab 1.1.2015), Peter Cloet (Center Manager Carouge) und Stefan Styger (Center Manager Zürich) vor Ort breit vertreten. Für weitere Auskünfte und bei Fragen steht unser Center Management gerne zur Verfügung.

Zurück zur Übersicht

Diese Seite teilen